Unternehmer-Stammtisch 15. März 2016

Im Monat März fand unser Unternehmer-Stammtisch in der Kanzlei vom Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Henning Sassen statt.

Die Kanzlei Sassen hat zusätzlich zum ursprünglichen Standort in Großefehn in den letzten 6 Monaten zwei weitere Standorte hinzugewonnen.Im Zeitalter der vollständigen Digitalisierung ist es möglich diese räumlichen Distanzen nahezu auszublenden. Hierzu wurden eigene Leitungen zur Vernetzung der Büros geschaffen, die ein einheitliches Arbeiten auf einem Server ermöglichen.

Das neueste Projekt war die Einführung des „papierlosen Büros“.

„Alle Dokumente die ins Haus kommen oder das Haus verlassen werden gescannt und sind so jederzeit von jedem Standort aus für die Mitarbeiter verfügbar. Auch den Anforderungen der Archivierung werden wir auf diese Weise gerecht. Unsere Daten werden täglich dreifach gesichert. Für die Einführung des papierlosen Büros und damit der digitalen „Handakte“ wurden alle Arbeitsplätze optimal ausgestattet. Es geht sogar soweit, dass die Mandanten ihre Belege nicht mehr zu uns bringen müssen, sondern diese auf einfache Weise elektronisch an uns übermittelt werden können“ erklärt  Henning Sassen. Dies hat den Vorteil, dass der Mandant seine Belege gar nicht mehr aus der Hand geben muss und sie jeder Zeit zur eigenen Verarbeitung vor Ort hat.

Auch die  Telefonanlage wird derzeit auf den  neuesten Stand gebracht. Dies ermöglicht es allen Mitarbeitern standortübergreifend zu arbeiten. Jeder kann dann von jedem Arbeitsplatz aus sehen, ob sein Kollege an einem andern Standort gerade an seinem Arbeitsplatz verfügbar ist oder nicht. Gesprächsverbindungen zwischen den Standorten sind selbstverständlich möglich und auch die Information, an welchem Ort der Chef sich gerade aufhält ist für jeden Verfügbar. Ruft ein Mandant an, wird dieser durch seine Rufnummer identifiziert und seine Akte am PC gleich geöffnet..

Begeistert von der Digitalisierung  fand im Anschluss an die Vorstellung noch eine nette Gesprächsrunde  statt. Danke Henning für Deine Einladung.

 

 

 

 

Unternehmer-Stammtisch 15. Januar

Am 15. Januar 2016 fand der Unternehmer-Stammtisch bei  Polster Hicken statt.

Manfred Hicken,  Inhaber der Firma hat die Mitglieder und Freunde des Gewerbevereins zum Unternehmer-Stammtisch  eingeladen.   Spezialisiert ist  das im Jahr 1950 gegründete Unternehmen auf  Polstermöbel, Ostfriesensofas und die Aufarbeitung bzw. den Neubezug alter Möbel. Die Firma Polster Hicken verleiht so manchen Wohnraum einen ostfriesischen Flair.

„Handarbeit ist für uns das tägliche Brot,“ so Manfred Hicken.

Viel wird tatsächlich noch mit der Hand gemacht, dabei ist der Wunsch des Kunden oberste Priorität.

Herzlichen Dank für die Einladung und interessante Führung durch das Unternehmen!

 

 

Weihnachtsmarkt in Holtrop

Am 3. Advent fand der traditionelle Weihnachtsmarkt in Holtrop statt. In diesem Jahr fand der Markt erstmalig auf dem neu errichteten Dorfplatz bei der Kirche statt. Das gute Wetter lockte viele hundert Besucher. Ebenfalls sorgte der Kindergarten aus Holtrop, sowie der Posaunenchor für das musikalische Rahmenprogramm. Gegen 16 Uhr kam der Weihnachtsmann.

Lüchtermarkt unnert Möhlen

Am 2. Advent fand die 2. Auflage des Lüchtermarkt unnert Möhlen in Ostgroßefehn statt. Durch die vielen ehrenamtlichen Helfer/-innen die bei der Organisation des Marktes wieder instinktiv mitgeholfen haben, war es wie auch im letzten Jahr,  ein Spaß den Lüchtermarkt unnert Möhlen zu veranstalten. Der Kindergarten aus Ostgroßefehn, sowie der Posaunenchor aus Aurich-Oldendorf, sorgten in vollem Maße für die musikalische Unterhaltung.

Aussteller und Beschicker versorgten die Marktbesucher mit weihnachtlichen Accessoires und leckeren Spezialitäten.

Lüchtermarkt 2015 (2)

Lüchtermarkt 2015 (2)

Weihnachtsmarkt Mittegroßefehn

Am 29. November (1. Advent) fand der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Platz rund um der Kirche, in Mittegroßefehn, statt.

Der überdachte Weihnachtsmarkt bot u.a. eine lebendige Krippe, weihnachtliche Klänge vom Posaunenchor und einen Fackelumzug.

Am späten Nachmittag kam der Weihnachtsmann und brachte Süßigkeiten für die Kinder.